Gemeinsam mit lokalen und nationalen Partnern wie der IHK für München und Oberbayern und dem Hasso-Plattner-Institut lädt Facebook ab heute zur Veranstaltung Digital Durchstarten in den Postpalast in München. In kostenlosen Workshops und Vorträgen werden digitale Kompetenzen an Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und alle interessierten Münchner vermittelt.

Digitale Technologien sind aus unserem Alltag und der Arbeitswelt heutzutage nicht mehr wegzudenken. Mit Digital Durchstarten will Facebook die Fortbildung im digitalen Bereich unterstützen. Dadurch sollen Menschen und Unternehmen lernen diese digitalen Plattformen und Technologien erfolgreich einzusetzen.

„Erst ein Viertel der bayerischen Unternehmen sieht sich digital gut aufgestellt. Um auch zukünftig erfolgreich zu bleiben, müssen Unternehmen die Chancen der Digitalisierung nutzen. Deshalb engagieren wir uns im Rahmen unserer Initiative „Pack ma’s digital“ gemeinsam mit Digitalisierungsexperten und begleiten kleine und mittelständische Unternehmen auf ihrem Weg der digitalen Transformation. Mit ihrem „Digital Durchstarten“-Projekt beteiligt sich Facebook an unserer Initiative, um die digitale Kompetenz in der Region zu stärken.“ Armin Barbalata, Chief Digital Officer der IHK für München und Oberbayern

Tag 1: Workshops und Beratung für lokale Unternehmen jeder Größe
Heute erfahren lokale Unternehmen und Startups in Trainings, wie sie digitale Technologien einsetzen können, um nachhaltiges Unternehmenswachstum zu erreichen. Wer beispielsweise die eigene Unternehmensgeschichte ansprechend erzählen möchte, bekommt praktische Tipps im Workshop „Storytelling für das Unternehmen“ vom Hasso-Plattner-Institut. Unternehmen, die unsicher sind, wie sie soziale Netzwerke auch als Vertriebskanäle nutzen können, lernen im Vortrag des Vereins German Mittelstand die Chancen des sogenannten Social Sellings kennen. Das gesamte Programm kann hier eingesehen werden: https://www.facebook.com/business/m/digitaldurchstarten/munchen

Im Rahmen der Initiative #SheMeansBusiness, die von Facebook in Kooperation mit der Wirtschaftswoche ins Leben gerufen wurde, widmet sich der heutige Abend dann dem Thema Frauen in der modernen und digitalen Arbeitswelt. Die Initiative ist ein Treffpunkt für digitale Vorreiterinnen und alle, die sich von interessanten Frauen für ihre berufliche Zukunft inspirieren lassen möchten. Bei der Veranstaltung werden hochrangige Sprecherinnen aus den Bereichen Medien, Politik und Wirtschaft auf einem Panel über das Thema “New Work” diskutieren. Mit dabei sind unter anderem Eun-Kyung Park, Geschäftsführerin bei ProSiebenSat.1 Media SE und Henrike Hahn, Mitglied im Landesvorstand Bündnis 90/Die Grünen Bayern und Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Wirtschaft & Finanzen. Unter folgendem Link finden sich weitere Informationen und der Link zur Registrierung: https://shemeansbusinesswiwo.splashthat.com

Tag 2: Austausch und interaktive Trainings für gemeinnützige Organisationen
Morgen stehen die Türen dann allen interessierten Münchnerinnen und Münchnern offen, die sich ehrenamtlich engagieren oder dies in Zukunft vorhaben. In verschiedenen Workshops und Vorträgen geht es darum, wie gemeinnützige Organisationen online präsentiert werden können. Das Haus des Stiftens erklärt beispielsweise, wie sich digital Spenden sammeln lassen und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft zeigt, wie sie über digitale Plattformen eine starke Community aufgebaut haben.

„Die Stiftung Datenschutz will konkrete Hilfe bei der Umsetzung des – nicht immer einfachen – Datenschutzrechts leisten. Mit der Unterstützung der Veranstaltungsreihe Digital Durchstarten gelingt es uns regelmäßig ein breites Publikum anzusprechen und zu informieren.“ – Frederick Richter, Vorstand Stiftung Datenschutz

Da digitale Bildung nicht früh genug starten kann, bietet die HABA Digitalwerkstatt vor Ort Programmier-Workshops für Schulklassen an. Darüber hinaus wird es eine Partnerschaft mit DigiBitS, einer Initiative von Deutschland sicher im Netz e.V., geben, die einen nachhaltig positiven Effekt in der Region hinterlassen. Im Rahmen der Initiative finanziert Facebook 65 DigiBitS-Materialboxen für Schulen in Bayern, die pro Jahr etwa 20.000 Schülerinnen und Schüler erreichen werden. Die Boxen enthalten unter anderem Informationen dazu, wie Lehrer das Thema Medienkompetenz fächerübergreifend in ihrem Lehrplan adressieren können.

Die Initiative Digital Durchstarten
Digital Durchstarten ist Teil des im Januar von Facebook COO Sheryl Sandberg angekündigten, europaweiten Programms, mit dem bis 2020 insgesamt eine Million Menschen und Unternehmen aus der EU in digitalen Kompetenzen geschult werden sollen. 2016 begann die Initiative als Unterstützung für den deutschen Mittelstand bei der Digitalisierung. Seit 2017 unterstützt Facebook in diesem Zusammenhang auch die Initiative “Pack ma’s digital” der IHK für München und Oberbayern. 2018 wurde Digital Durchstarten dann zu einem Programm für die Vermittlung digitaler Kompetenzen an alle ausgebaut. Im Rahmen dieses Programms gibt es verschiedene mehrtägige Veranstaltungen. München ist nach Essen, Berlin und Frankfurt die vierte Stadt der Veranstaltungsreihe.