Von links nach rechts: Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, Xochilt Balzola-Widmann, KMU-Direktorin für die Region EMEA bei Facebook, und Dr. Michael Littger, Geschäftsführer „Deutschland sicher im Netz e.V.“

  • Heute startet die erste europäische Veranstaltung der Digitalisierungsinitiative von Facebook in Essen
  • Facebook unterstützt das Projekt DigiBits – Digitale Bildung trifft Schule – mit 100 Materialboxen für Schulen im Ruhrgebiet
  • Facebooks Digital Skills Hub “Lernen mit Facebook” startet heute

Vom 16. bis 18. Mai lädt Facebook Unternehmen, Vereine, Schüler, Jobsuchende und weitere Interessierte aus dem Ruhrgebiet zur Veranstaltung Digital Durchstarten in die Grand Hall Zollverein in Essen ein. Die Veranstaltung wurde heute durch den Oberbürgermeister der Stadt Essen, Thomas Kufen, sowie Xochilt Balzola-Widmann, KMU-Direktorin für die Region EMEA bei Facebook, eröffnet. In seiner Ansprache dankte Thomas Kufen Facebook dafür, mit der Veranstaltung eine Plattform zum Austausch für Unternehmen, Vereine und alle weiteren interessierten Menschen aus dem Ruhrgebiet geschaffen zu haben. Für das dreitägige Event kooperiert Facebook mit vielen lokalen und nationalen Partnern, wie dem TÜV Nord Bildung oder der Industrie- und Handelskammer Essen, um digitale Kompetenzen an unterschiedliche Zielgruppen zu vermitteln.

Die Veranstaltung ist die erste dieser Art außerhalb der USA. Zugleich ist sie auch der Auftakt eines im Januar [https://de.newsroom.fb.com/news/2018/01/facebook-hilft-bei-der-jobsuche-im-digitalen-zeitalter/] von Facebook COO Sheryl Sandberg angekündigten, europaweiten Programms, mit dem bis 2020 insgesamt eine Million Menschen und Unternehmen aus der EU geschult werden sollen. Es folgen weitere Veranstaltungen in Berlin (Juni), Frankfurt (August) und München (Oktober).

Facebook unterstützt Projekt für mehr digitale Kompetenz an Schulen
Um die Region auch über die Veranstaltung in Essen hinaus nachhaltig zu unterstützen, finanziert Facebook 100 DigiBitS-Materialboxen für Schulen in Essen und Umgebung. DigiBitS ist ein Bildungsangebot der Initiative Deutschland sicher im Netz e.V., mit dem Lehrkräfte bei der Förderung von Medienkompetenz und digitalem Wissen unterstützt werden. Das Herzstück der Initiative sind die speziell auf die Bedürfnisse von Schülern angepassten DigiBitS-Materialboxen, die unter anderem Unterrichtsmaterialien, App-Empfehlungen und Checklisten – jeweils sortiert nach Fachbereichen und Klassenstufen – enthalten. Am heutigen ersten Tag der Veranstaltung in Essen wird DigiBitS ab 14 Uhr einen Workshop zu der Integration von Medienbildung in den Schulalltag halten.

Neue Online-Trainingangebote für Mittelständler und Start-ups
Auch bei der Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen und Start-ups setzt Facebook auf langfristige Unterstützung und hat daher heute den Start von Lernen mit Facebook bekanntgegeben, zwei neuen Online-Trainingsreihen. Die erste Trainingsreihe vermittelt Digitalkompetenz an Mittelständler und NGOs – vom Präsentieren der eigenen Marke in sozialen Medien, über das Erstellen ansprechender Inhalte bis hin zum Online-Recruiting neuer Mitarbeiter. Die zweite Trainingsreihe richtet sich speziell an Start-ups und Gründer und enthält Themen wie die Finanzierung eines Unternehmens, Entwicklung eines Produkts und dem Aufbau eines Teams.
Lernen mit Facebook ist über diesen Link zu erreichen: https://lernen.fb.com/de

Weitere Partner und ihre Workshopangebote in Essen
Da digitale Kompetenz über den Einsatz von Social Media für Unternehmen hinausgeht, kooperiert Facebook bei der Veranstaltung in Essen noch mit vielen weiteren Partnerorganisationen, die eine Reihe von Workshops anbieten werden. Hier eine Auswahl:

  • Das Hasso-Plattner-Institut bietet Studiengänge zu “Digital Engineering” und “Design Thinking” an und wird in Essen erklären, wie man als junger Unternehmer digitales Storytelling für das eigene Unternehmen nutzen kann.
  • Der TÜV NORD bietet seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, mit Hilfe zertifizierter Weiterbildungen ihre berufliche Zukunft zu gestalten. Durch die Kooperation mit Facebook bietet sich auch für die Besucher in Essen die Chance, mehr über die Jobsuche auf Social-Media-Plattformen und den Einfluss des eigenen Social-Media-Auftritts während der Bewerbungsphase zu erfahren.
  • Das DevugeesProgramm ist Teil des Digital Career Institute und hat zum Ziel, interessierte Geflüchtete für Jobs in der Digitalwirtschaft zu qualifizieren. Am Freitag, 18. Mai, erklärt ein Experte des Programms, wie digitale Bildungsprogramme die gesellschaftliche Integration von Geflüchteten fördern können.

Morning Consult Studie – Auf Facebook aktiv zu sein, hilft Unternehmen aus NRW
Im Rahmen einer aktuellen Morning Consult Studie wurde abgefragt, welche Bedeutung Facebook speziell für kleine und mittelständische Unternehmen in Nordrhein-Westfalen hat. Dabei sagten 58%, dass sie durch Facebook neue Kunden auf ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam machen konnten. 46% betonten, dass Facebook hilfreich dabei sei, auch ausländische Märkte zu erschließen. Und 47% der Unternehmen aus NRW gaben an, dass ihre Aktivitäten auf Facebook förderlich für die eigenen Umsätze seien.

Interessierte können sich auf dem Digital Durchstarten Hub informieren und über diesen Link weiterhin für die kostenlose Veranstaltung in Essen anmelden: https://www.facebook.com/business/m/digitaldurchstarten/essen

Bildmaterial zum Download: Digital Durchstarten in Essen