Die letzten Wochen des Jahres 2017 haben begonnen und damit ist es wieder Zeit für den Facebook-Jahresrückblick. Zum sechsten Mal betrachten wir die Momente des Jahres, die Menschen in Deutschland und auf der ganzen Welt bewegt und bei denen sie sich gegenseitig unterstützt haben.

Über diese bedeutenden Themen wurde in Deutschland auf Facebook 2017 gesprochen:

  1. Der G20-Gipfel in Hamburg am 7. & 8. Juli 2017
  2. Der Tod von Linkin-Park-Sänger Chester Bennington am 20. Juli 2017
  3. Final Fantasy XV – im Juli und August sorgte die Ankündigung von Produkt-Updates des Videospiels rund um die „gamescom“ für Gesprächsstoff in der deutschen Gaming-Community
  4. Die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen am 14. Mai 2017
  5. Der Doppelmord von Herne am 6. März 2017, bei dem ein 9-jähriger Junge sowie ein 22-Jähriger ermordet wurden
  6. Der Bundestagsbeschluss zur “Ehe für alle” am 30. Juni 2017
  7. Der Terroranschlag in Barcelona am 17. August 2017
  8. Die Bundestagswahl am 24. September 2017
  9. Der Tod Helmut Kohls am 16. Juni 2017
  10. “Jamaika“ – Der Abbruch der Koalitionsverhandlungen am 20. November sorgte auch auf Facebook für Gesprächsstoff

Die folgenden Ereignisse haben gezeigt, wie Menschen den Safety Check von Facebook nutzen und sich in Krisenzeiten gegenseitig unterstützen.

Herbststurm Herwart: Während des Sturms am 29. Oktober 2017 markierten sich 493.957 Menschen in Deutschland über dem Facebook Safety Check als “sicher” und konnten so ihren Familien und Freunden mitteilen, dass sie außer Gefahr sind.

Hurricane Harvey: Als Folge des Hurrikans im August kam es zur größten Spendenaktion für ein einzelnes Ereignis auf Facebook: Mehr als 20 Millionen Dollar wurden über Facebooks Spendenwerkzeuge von der Community gespendet.

One Love Manchester: Das Benefiz-Konzert zugunsten der Opfer des Terroranschlags in Manchester war das meistgeschaute (Live-)Video auf Facebook mit mehr als 80 Millionen Views insgesamt. Über die Spendenwerkzeuge von Facebook wurden so auch mehr als 450.000 Dollar Spenden gesammelt.

Besondere Momente brachten auch im vergangenen Jahr Menschen weltweit zusammen und sorgten für außergewöhnliche Reaktionen auf Facebook: 

Erdbeben in Mexico: Das Ereignis im September führte zur größten weltweiten Nutzung des Crisis Response Tools sowie des Safety Checks auf Facebook im Jahr 2017. Millionen von Menschen markierten sich selbst als “sicher”, boten der Community ihre Hilfe an oder spendeten Geld, um die Betroffenen zu unterstützen.

Internationaler Frauentag: Das meistdiskutierte Ereignis im Jahr 2017 überhaupt. Menschen auf der ganzen Welt diskutierten, teilten oder posteten rund um diesen Anlass am 8. März. Insgesamt gab es doppelt so viele Beiträge zu diesem Thema als im Jahr zuvor.

Super Bowl 51: Weltweit diskutierten Fans über ihr Lieblingsteam, den Ausgang des Spiels oder die Halbzeitshow mit Lady Gaga. Besonders bemerkenswert: Mehr als 262 Millionen Videos mit Inhalten rund um das Thema Super Bowl wurden in diesem Jahr auf Facebook angeschaut.

Der individuelle Jahresrückblick auf Facebook
Auch in diesem Jahr bietet Facebook wieder einen persönlichen Jahresrückblick an, den Menschen mit der Familie und Freunden teilen können. Wichtige Lebensereignisse, Fotos, Markierungen und die beliebtesten Beiträge des vergangenen Jahres werden zu einem kurzen Video kombiniert, das individuell angepasst und geteilt werden kann. Ab Mittwoch, den 6. Dezember, erscheint dieses personalisierte Video im News Feed oder kann unter facebook.com/yearinreview abgerufen werden.

Zur Methodik des Facebook-Jahresrückblicks
Die Top-Ereignissen für den Jahresrückblick wurden auf der Grundlage ermittelt, wie häufig ein Thema zwischen dem 1. Januar und dem 20. November 2017 in Facebook-Beiträgen erwähnt wurde. Außerdem wurden ausgewählte Facebook Produkte und ihre Nutzung während der Top-Ereignisse untersucht. Um diese Listen zusammenzustellen, wurden Facebook-Beiträge vor der Analyse aggregiert und anonymisiert.