Im Juni fand der erste Facebook Communities Summit in Chicago mit hunderten Gruppen-Administratoren von Facebook statt. Seit dem Summit sind wir damit beschäftigt, Funktionen und Werkzeuge zu entwickeln, mit denen Gruppen noch besser verwaltet werden können. Heute geben wir einige neue Funktionen bekannt:

Begrüßungsbeiträge: Für die Admins ist es wichtig, neue Mitglieder in ihren Gemeinschaften begrüßen und ihnen auf einfache Weise alle wichtigen Infos weitergeben zu können. Um ganz einfach neue Mitglieder in die Gruppe einzuführen, können Administratoren jetzt einen Begrüßungsbeitrag schreiben, in dem automatisch neue Mitglieder getaggt werden.

Badges: Wir wurden oft gebeten, eine Möglichkeit einzuführen, Gruppen-Administratoren und andere Mitglieder leichter identifizieren zu können. Aus diesem Grund führen wir neue Badges ein, die Gruppen-Administratoren, Moderatoren und neue Mitglieder kennzeichnen.

Mitglieder-Profile: Um es den Gruppen-Mitgliedern einfacher zu machen, andere Mitglieder kennenzulernen, führen wir gruppenspezifische Profile ein. Die Mitglieder-Profile erreicht man, wenn man auf den Namen eines Gruppen-Mitglieds klickt. Sie basieren auf öffentlich zugänglichen Informationen, wie z.B. Dingen, die man gemeinsam teilt und den Beiträgen in der Gruppe.

Erweiterte Gruppen Insights: Viele Administratoren verbringen jede Woche damit, ihre Facebook-Gruppen zu verwalten und dafür zu sorgen, dass sich ihre Mitglieder wohlfühlen können. Wir haben deshalb neue Funktionen entwickelt, mit denen Gruppen-Administratoren ihre wachsenden Gemeinschaften verwalten können.

Mit Gruppen Insights erhält man hilfreiche personalisierte Tipps, die z.B. helfen, Beiträge so zu planen, dass sie dann erscheinen, wenn die Mitglieder einer Gruppe am aktivsten sind. Darüber hinaus haben wir Funktionen für Administratoren entwickelt, mit denen sie Mitglieder an die Einhaltung der Gruppenrichtlinien erinnern können, falls eine Diskussion einmal zu hitzig werden sollte. Administratoren können jetzt die Rechte eines Mitglieds, Beiträge zu verfassen und zu kommentieren, vorübergehend einschränken. Außerdem können Mitglieder, die gegen Gruppenrichtlinien verstoßen, mit einem einzigen Klick aus mehreren Gruppen, die ein Admin verwaltet, entfernt werden.

Die Bedeutung von Gruppen-Administratoren für die Gemeinschaften
Auf dem Facebook Communities Summit konnten wir viel über die Gruppen-Administratoren und die Gruppen, die sie verwalten, lernen. Die Administratoren bekamen die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und Feedback zu ihren Erfahrungen zu geben, damit wir ihnen die Unterstützung bieten können, die wir ihnen geben wollen. Wir freuen uns, dass die Administratoren untereinander enge Kontakte geknüpft haben und versuchen diese Verbindungen aufrechtzuerhalten und mit weiteren Programmen zu fördern.

Mit gutem Beispiel voran
Seit dem Facebook Communities Summit haben wir zahlreiche inspirierende Geschichten von Gruppen-Administratoren zugesandt bekommen:

  • Die Physician Moms Group (PMG) und Show Me Your Stethoscope sammelten in Krisenzeiten Spenden für die Betroffenen der Hurrikans Harvey und Irma und leisteten Hilfestellung vor Ort.
  • Die Gruppe Vegane Rohkost | Rezepte, Inspirationen & mehr wurde von Natascha gegründet. Zu dem Thema Rohkost hat sie eine sehr persönliche Bindung: Ihr Bruder litt lange an einer Hautkrankheit, für die sich keine Hilfe fand, egal, was die zwei probierten. Erst als sie eine Rohkost-Ernährung testeten, spürte ihr Bruder eine deutliche Milderung. Heute geht es ihm wesentlich besser. Mit ihrer Facebook-Gruppe haben Natascha und ihr Bruder eine Gemeinschaft für Gleichgesinnte geschaffen: Hier teilen sie Artikel untereinander und jeder findet Rat, der sich mit dem Thema vegane Rohkost beschäftigt. Egal ob Rezepte, Tipps oder Inspirationen – die Bandbreite reicht von Rohkost-Anfängern bis hin zu Menschen, die sich schon sehr lange mit dem Thema beschäftigen.
  • Die Papa-Gruppe von des Vaters Seite zeichnet sich durch ihren besonderen Zusammenhalt und ihren Rat in allen Alltagsfragen für Väter aus. Ein Post eines Vaters, der keine Spielsachen für seine Tochter hatte, sammelte innerhalb kürzester Zeit mehrere hundert Kommentare. Spielzeug aus ganz Deutschland wurde in den nächsten Tagen verpackt und versandt und erreichte die überglückliche Tochter. Manchmal sind es diese alltäglichen Momente, die zeigen, dass wir miteinander verbunden sind. Gründer Uwe Karsten freut sich über diese besondere Verbindung seiner “Jungs”.
  • Die DLRG ist eine dezentrale Organisation mit über einer Million Mitgliedern und Förderern – und dadurch schwierig zu koordinieren. Durch die Gründung der Facebook-Gruppe Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) e.V. ist ein starker Dialog unter den Mitgliedern entstanden”, so Gründer Sascha Walther. Nun gibt es endlich einen Ort, an dem sich DLRG-Mitglieder und -Gliederungen direkt untereinander austauschen und auf einfachem Wege mit dem Bundesverband in Kontakt kommen können.

Wir werden uns weiter bemühen, das viele hilfreiche Feedback umzusetzen, das wir von den Gruppen-Administratoren bekommen. Etwas ist schon getan, aber es liegt noch viel vor uns und wir freuen uns darauf, die Gemeinschaften auf Facebook weiter zu unterstützen und zu stärken.