Im Rahmen der Kampagne “Mache Facebook zu deinem Facebook” stellen wir heute neue Anzeigenmotive und Videos vor. Wir nehmen uns dabei häufigen Fragen und Sorgen von Menschen aus Deutschland an. Im Fokus stehen Unklarheiten und Missverständnisse zu den Themen “Urheberrecht”, “Löschen von Inhalten” und “Nutzung von Daten für Werbezwecke”.

Die Kampagnenmotive zeigen, dass die Rechte an Bildern, die auf Facebook gepostet werden, bei den Rechteinhabern verbleiben, klären darüber auf, wie alle auf Facebook geteilten Beiträge unkompliziert und schnell gelöscht werden können und machen darauf aufmerksam, wofür Facebook die Daten der Menschen tatsächlich nutzt und welche Anpassungsmöglichkeiten bestehen.

Deutschlandweit starten die neuen Motive ab dem 2. Oktober 2017. Im Zeitraum von vier Wochen werden sie in nationalen Tageszeitungen und Fachzeitschriften veröffentlicht. Zudem werden die Videoanzeigen und animierten Bilder auf Facebook selbst zu sehen sein. Alle Anzeigenmotive und Videos gibt es hier:

Zum Hintergrund der Kampagne “Mache Facebook zu deinem Facebook”

Zuzuhören, zu lernen und unsere Plattform auf der Grundlage des Feedbacks der Menschen weiterzuentwickeln, steht im Mittelpunkt all unseres Handelns.

Seit Facebook im Jahr 2004 gestartet wurde, hat sich die Art und Weise, wie Menschen die Plattform nutzen, ständig weiterentwickelt. Im Laufe der Zeit ist unsere Plattform dadurch immer komplexer geworden. Heute nutzen jeden Monat über 31 Millionen Menschen in Deutschland aktiv Facebook, um mit ihrer Familie und ihren Freunden in Kontakt zu bleiben, Interessantes und Neues aus aller Welt zu entdecken und alles, was ihnen wichtig ist, auszudrücken und zu teilen.

Mit der Kampagne “Mache Facebook zu deinem Facebook” möchten wir einige der häufigsten Missverständnisse im Hinblick auf Facebook ausräumen, die uns in den vielen Gesprächen begegneten, und den Deutschen dabei helfen, Facebook wirklich zu ihrem Facebook zu machen.