Heute kündigen wir in 16 europäischen Ländern die Einführung neuer Werkzeuge für gemeinnützige Organisationen zum sammeln von Spenden an. In den USA wurden seit der Einführung der Funktionen bereits mehrere Millionen Dollar für wohltätige Organisationen gesammelt. Erst vor zwei Wochen brachten Menschen auf Facebook über 10 Millionen US-Dollar zusammen, um Opfer des Hurrikane Harvey zu unterstützen. Wir freuen uns sehr, diese Funktionen bald auch in Europa zur Verfügung stellen zu können und Bedürftige so direkt auf Facebook zu unterstützen:

  • Spenden auf Knopfdruck: Der Spenden-Button bietet eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, Geld zu sammeln. Sowohl Einzelpersonen als auch Facebook-Seiten von gemeinnützigen Organisation können den neuen “Spenden”-Button an ihre Titelbilder sowie einzelne Beiträge anhängen – einschließlich Video-, Foto- oder Text-Beiträge.
  • Spendenaufrufe unterstützen: Millionen von Menschen sind auf Facebook mit gemeinnützigen Seiten verbunden, die sie gerne noch mehr unterstützen würden. Bald kann jeder seine Freunde über gemeinnützigen Organisationen und deren Zwecke aufklären und sie zum Spenden aufrufen. Mit der neuen Funktion können Menschen Geld für Organisationen sammeln, die ihnen am Herzen liegen und ein stärkeres Bewusstsein für ihre Anliegen schaffen. Außerdem wird es möglich sein, an seinem Geburtstag Geld für einen guten Zweck zu sammeln.
  • Spenenaufrufe in Facebook Live: Ariana Grandes Benefizkonzert zu Ehren der Opfer des Anschlags in Manchester erzielte mithilfe eines Spenden-Buttons in Facebook Live mehr als 450.000 Dollar. Einzelpersonen und verifizierte Facebook-Seiten können den Spenden-Button auf iOS direkt zu ihren Live-Sendungen hinzufügen. Android-Nutzer, die einen Spendenaufruf erstellt haben, können ihre Spendenaktion an ihr Live anhängen.

Die neuen Funktionen werden Ende September zunächst in Großbritannien, Irland, Frankreich, Deutschland und Spanien getestet. Zu den Testpartner gehören: UNICEF (DE, UK, FR), Save the Children (UK, ES), Aktion Deutschland Hilft (DE), Caritas (ES) und Movember (UK). Anfang Oktober wird der Test auf Italien, Polen, die Niederlande, Belgien, Schweden, Portugal, Dänemark, Österreich, Finnland und Luxemburg ausgeweitet werden.

„Aktion Deutschland Hilft ist das Bündnis 23 renommierter Hilfsorganisationen. Gemeinsam leisten wir Menschen nach schweren Katastrophen Nothilfe. Ermöglicht wird dies durch hunderttausende Spenderinnen und Spender des Bündnisses. Darum sind wir begeistert, als Betapartner von Facebook bei der Einführung der Spendenwerkzeuge mitzuwirken. Mit dem Spenden-Button und den Spendenaufrufen gibt Facebook uns Tools an die Hand, um die Kraft und die Reichweite der Plattform zu nutzen und gemeinsam Großartiges zu bewirken. Wir sammeln mit den Usern Spenden und helfen zusammen hunderttausenden Menschen aus der Not!“ – Thilo Reichenbach, Leitung Stabsstelle Marke & Online, Aktion Deutschland Hilft

Unser Ziel ist es, eine Plattform für wohltätige Zwecke zu schaffen, die langfristig nachhaltig arbeitet und keinen Gewinn erwirtschaftet. Gemeinnützige Organisationen können sich ab heute auf der neugeschaffenen Webseite für NGOs für die Spenden-Werkzeuge registrieren.