Live-Partnerschaft erreicht 5,7 Mio. Menschen, Videos erzielen über 5,3 Mio. Views

Nach rund drei Monaten ist die gemeinsame Aktion „COSMOPOLITAN Live supported by Facebook“ von Facebook Deutschland und COSMOPOLITAN mit der ersten Facebook-Community-Ausgabe und der begleitenden Live-Week erfolgreich zu Ende gegangen. Die COSMOPOLITAN-Leserinnen, Fans und Facebook-Nutzerinnen waren dazu aufgerufen, aktiv an der Gestaltung der August-Ausgabe mitzuwirken.

Von Mai bis Juni stimmte die Community live über Inhalte ab, begleitete die Produktion und erhielt Einblicke hinter die Kulissen. Auf Facebook und Instagram erreichten die über 80 Videos und Live-Posts im gesamten Aktionszeitraum mehr als 5,7 Millionen Menschen und generierten 5,3 Millionen Video-Views. Damit konnte COSMOPOLITAN ihre Sichtbarkeit auf Facebook innerhalb der Premiumzielgruppe verdreifachen und den Share of Voice im Verhältnis zu den zehn anderen monatlich erscheinenden Premium-Frauenmagazinen in Deutschland um 280 Prozent steigern. Ziel der beiden Partner war es, mit der gemeinsamen Aktion einen Best Case zu kreieren, um innovative Aktions-Formate für Leserinnen und Nutzer vorzustellen und neuartige Vermarktungsstrategien sowie die Möglichkeiten von Video und Live auf Facebook zu präsentieren.

Aktions-Höhepunkt: die Live-Week

Während der Live-Week Anfang Juli sendete die COSMOPOLITAN-Redaktion eine Woche lang live aus dem Hamburger Facebook-Office. Dabei wurden die Themen und Heft-Inhalte, an denen die Community mitgearbeitet hatte, in verschiedenen Formaten präsentiert: Stars wie Stefanie Giesinger standen den Leserinnen auf Facebook Rede und Antwort. Ein weiteres Highlight bildete der exklusive Live-Gig von Sänger Clueso mit anschließender Fragerunde. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Rund 1,7 Millionen Menschen auf Facebook und Instagram erreichte die ereignisreiche Live-Week. 16 Livestreams sowie weitere Videos und Instagram Stories erzielten rund 850.000 Views. Die COSMOPOLITAN konnte ihre Sichtbarkeit auf Facebook in der Live-Week sogar verfünffachen.

Zitate der Mitwirkenden

Für Robert Sandmann, Verlagsgeschäftsführer Bauer Premium, ist die Koproduktion ein Beleg für die Innovationskraft der Marke: „Die gemeinsame Aktion mit Facebook, die es so in Deutschland noch nie gegeben hat, zeigt, dass wir mit COSMOPOLITAN mutig neue Wege gehen. Über alle Kanäle hinweg ist es uns gelungen, Millionen Frauen in Deutschland mit der Marke in Kontakt zu bringen – von Online über Social Media bis hin zur Print-Ausgabe – und das immer getreu unserem Claim ‚Fun.Fearless.Female.‘‘

Inga Leister, Digital Business Director Bauer Xcel Media, ergänzt: „Die große Reichweite der Aktion spricht für sich: Durch ein absolut neuartiges Live-Konzept konnten wir unsere Zielgruppe emotional an COSMOPOLITAN binden. Bewegtbild macht so eine starke Marke noch erlebbarer: Wir werden damit natürlich auch künftig weiterarbeiten und nach den wertvollen Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit Facebook Video-Formate und -Inhalte auf Social-Kanälen weiter vorantreiben.“

Auch Facebook zeigt sich mit dieser deutschlandweit einzigartigen Kooperation mehr als zufrieden: „Mobile Video liefert Medienhäusern großartige Möglichkeiten, ihre relevanten Zielgruppen passgenau anzusprechen und neue potentielle Leser zu begeistern. Es ist toll zu sehen, wie wir diese Möglichkeiten gemeinsam mit der COSMOPOLITAN umsetzen konnten und wie sich die Community an der Gestaltung der Print-Ausgabe beteiligt hat. Wir sehen, dass authentischer Live-Content die Markenbindung des Publikums fördert und innovative Möglichkeiten liefert, die Inhalte über Branded-Content zu monetarisieren“, so Guido Bülow, Media Partnerships bei Facebook Deutschland.

Facebook Deutschland und COSMOPOLITAN teilen sechs Erfolgsfaktoren

  1. 360 Grad stark – Die enge Zusammenarbeit zwischen Print- und Digitalredaktion hat die Live-Aktion erst möglich gemacht. Die Redaktionen haben ihren Austausch intensiviert, um mit voller 360-Grad-Schlagkraft ein journalistisches Konzept gemeinsam zu planen und umzusetzen. Ob Digital-Inhalte im Heft oder Print-Content auf den Digital-Kanälen: Die Marke COSMOPOLITAN war noch nie eine Einbahnstraße und die Bauer Media Group konnte so die volle Manpower nutzen.
  2. Mut zu Authentizität – Vor der Kamera zu stehen, war für viele COSMOPOLITAN-RedakteurInnen eine neue Erfahrung. Insbesondere dann, wenn der Schritt vom Schreibtisch ins Rampenlicht live ausgestrahlt wird. Die COSMOPOLITAN-typische Furchtlosigkeit hat dabei geholfen: einfach machen! Dabei kommt es nicht darauf an, perfekt zu sein, denn die Zuschauer verzeihen Versprecher. Viel wichtiger: Authentizität schafft Nähe und macht kleine Fehler allemal wett.
  3. Mobil denken – Ein großer Teil der Mediennutzung ist mobil – besonders auf Facebook und Instagram. Gleichzeitig halten 94 Prozent der Menschen ihr Smartphone vertikal, während sie ein Video ansehen. Für die Produktion der meisten Videos für die COSMO-Live-Aktion hieß dies: Vertikale oder quadratische Videos erschienen größer im Feed der Nutzer und erhielten mehr Aufmerksamkeit. Text in Videos hilft, um die Verständlichkeit ohne Ton zu verbessern.
  4. Zielgruppen verstehen, passgenau ansprechen und begeistern – Der Facebook-Kosmos ist riesig. Je besser eine Redaktion Wünsche, Bedürfnisse und Tonalität ihrer Fans und Zielgruppe kennt, desto besser kann sie mit passgenauem und relevantem Inhalt Aufmerksamkeit schaffen. Mit jedem Beitrag erreicht ein Medium auf Facebook einen Teil seiner Fans und mit jeder Interaktion auch deren Freunde. Um einen möglichst großen Teil der Fans und noch mehr Menschen darüber hinaus zu erreichen, war es wichtig, die Community nicht nur einzubinden und zum Voting auszurufen, sondern aktuelle, themenspezifische Schlagworte, Hashtags und @Mentions einzusetzen.
  5. Influencer gezielt einbinden – Starke Marken haben starke Fans, mit denen sich die Sichtbarkeit so einer Aktion weiter verstärken lässt. Im Falle der COSMOPOLITAN-Live-Aktion war es nicht schwer, Model und Top-Influencerin Stefanie Giesinger sowie Sänger Clueso zu gewinnen. Stefanie Giesinger hat über den gesamten Zeitraum zum Erfolg des Projekts beigetragen: Sie gab Fashion- und Beauty-Tipps, ließ die COSMOPOLITAN-Community hinter die Kulissen ihres Cover-Shootings blicken und stand den Fans auf Facebook live Rede und Antwort. Der exklusive Live-Gig von Sänger Clueso mit anschließendem Fan-Q&A gehörte zu den Projekt-Highlights. Durch die Reichweiten der prominenten Promoter konnten noch mehr potentielle Leserinnen erreicht und für die COSMOPOLITAN begeistert werden.
  6. Live ist (Abend-)Unterhaltung – Wie gut mobiles Bewegtbild bei den Menschen ankommt, ist auch vom Zeitpunkt abhängig, nicht nur vom Inhalt. Live ist ein Lean-Back-Format und funktioniert am späten Nachmittag und abends am besten. Generell gilt: Vor allem muss der Inhalt stimmen, im Entertainment- oder Informations-Grad für die Zielgruppe relevant sein. Dann können Formate auch zu anderen Tageszeiten sehr gute Reichweiten erzielen, da ein Facebook-Live-Video auch nach der Aufzeichnung noch im Feed für die Userinnen zu finden ist.

Einen Einblick zur Aktion erhalten Sie auf Facebook. Mehr zur Aktion erfahren Interessierte auf der Webseite.