Facebook hat heute eine Reihe von Änderungen am Preferred Marketing Developer (PMD) Programm vorgestellt. Diese werden es in Zukunft für Werbetreibende noch einfacher machen, den richtigen Partner für ihre Marketing-Aktivitäten zu finden – und Partnern, ihre Expertise zu präsentieren.

Restrukturierung im Frühjahr 2015

Im Frühjahr 2015 wird das PMD Programm in „Facebook Marketing Partners“ umbenannt und die Neuordnung tritt in Kraft.

Ein Badge – viele Expertisen

Im „Facebook Marketing Partner“-Programm wird es nur noch einen Badge anstatt der vorher vier Badges geben. Dieser gibt an, dass der Partner Facebooks Standards erfüllt oder sogar übertrifft. Darüber hinaus werden den Partner sogenannte Specialties zugeordnet:

Ad Technology: Technologie zur Skalierung und Optimierung von Kampagnen

Media Buying (zum Launch vorerst nur in den USA): Top Facebook Media Expertise

Facebook Exchange (FBX): Partner für Facebook Retargeting

Community Management: Technologien für Seiten und Insights

Content Marketing: Apps sowie Content Creation/Management Technologien

Audience Onboarding: Spezialisten für CRM-Daten-Integration – Custom Audiences etc.

Audience Data Providers: Partner für die Einbindung externer Daten auf Facebook

Measurement: Dienstleister für erweiterte Analysen, Tracking bis hin zu Marktforschung

Small Business Solutions: Service und Technologien für kleine und mittelständische Unternehmen

Die neue Strukturierung vereinfacht es auch, Partner mit Expertise in bestimmten Branchen oder Regionen zu finden und mit ihnen in Kontakt zu treten. Weitere Informationen auf Facebook für Unternehmen.