Das Facebook-Datenteam hat die Unterhaltungen rund um die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014 untersucht und analysiert, welche Spiele und Momente, Demos und Länder auf Facebook am häufigsten thematisiert wurden, über welche Spieler am meisten geredet wurde und welche von WM-Spielern geposteten Inhalte die meisten Interaktionen auslösten. Die WM war für Facebook ein einmaliges Ereignis – noch nie zuvor wurden auf Facebook für ein Ereignis so viele Unterhaltungen gemessen.

Vom 12. Juni bis zum 13. Juli beteiligten sich 350 Millionen Menschen an der Unterhaltung auf Facebook, wodurch 3 Milliarden Interaktionen (Beiträge, Kommentare und „Gefällt mir“-Angaben) bezüglich der WM generiert wurden. 88 Millionen Menschen erzeugten zum Finale am Sonntag zwischen . Deutschland und Argentinien 280 Millionen Interaktionen . Damit ist das Spiel die beliebteste Einzelsportveranstaltung mit den meisten Unterhaltungen in der Geschichte von Facebook.
Facebook_WC_Infographic_big
WM-Spiele mit den meisten sozialen Interaktionen

  1. Deutschland gg. Argentinien, Finale (88 Millionen Menschen mit 280 Millionen Facebook-Interaktionen)
  2. Brasilien gg. Deutschland, Halbfinale (66 Millionen Menschen mit 200 Millionen Facebook-Interaktionen)
  3. Brasilien gg. Kroatien, Eröffnungsspiel (58 Millionen Menschen mit 140 Millionen Facebook-Interaktionen)
  4. Argentinien gg. Niederlande, Halbfinale (39 Millionen Menschen mit 83 Millionen Facebook-Interaktionen)
  5. Brasilien gg. Chile, Achtelfinale (31 Millionen Menschen mit 75 Millionen Facebook-Interaktionen)

 
WM-Momente mit den meisten sozialen Interaktionen

  1. Brasilien gg. Deutschland, Halbfinale (29’): Sami Khedira schießt für Deutschland das vierte Tor innerhalb von sieben Minuten. Damit führt Deutschland mit einem unglaublichen 5 : 0. Der Spielstand bleibt eine Stunde lang unverändert.
  2. Deutschland gg. Argentinien, Finale (nach Ablauf der Spielzeit): Der Schlusspfiff ertönt und Deutschland wird zum vierten Mal Weltmeister.
  3. Brasilien gg. Deutschland, Halbfinale (26’): Toni Kroos schießt sein zweites Tor im Spiel, sodass Deutschland seine Führung auf 4 : 0 ausbaut. Das brasilianische Team und das heimische Publikum sind fassungslos.
  4. Deutschland gg. Argentinien, Finale (113’): Mario Götze verwandelt eine wunderbare Schürrle-Flanke in ein Tor. Damit geht Deutschland gegen Argentinien weit in der Nachspielzeit mit 1 : 0 in Führung.
  5. Brasilien gg. Kroatien, Eröffnungsspiel (29’): Neymar schießt sein erstes WM-Tor, Brasiliens erstes Tor im Spiel, und erzielt damit den Ausgleich zum 1 : 1 gegen Kroatien.

Spieler, über die am meisten gesprochen wurde

  1. Neymar (Brasilien)
  2. Lionel Messi (Argentinien)
  3. Cristiano Ronaldo (Portugal)
  4. Luis Suárez (Uruguay)
  5. David Luiz (Brasilien)
  6. Júlio César (Brasilien)
  7. Thomas Müller (Deutschland)
  8. Mesut Özil (Deutschland)
  9. Hulk (Brasilien)
  10. Arjen Robben (Niederlande)

 

Besondere Erwähnung: Mario Götze (Deutschland)

Wer redete über die Weltmeisterschaft?

  1. Männer 18–24 (22 % des gesamten WM-Interesses)
  2. Männer 25–34
  3. Frauen 18–24
  4. Frauen 25–34
  5. Männer 35-44

Die Top-5-Länder bezogen auf beteiligte Personen in absoluten Zahlen

  1. Brasilien: 55 Millionen Menschen in Brasilien beteiligten sich an der Unterhaltung zur WM vom 12. Juni bis zum 13. Juli
  2. USA: 48 Millionen Menschen in den USA beteiligten sich an der Unterhaltung zur WM vom 12. Juni bis zum 13. Juli
  3. Mexiko: 19 Millionen Menschen in Mexiko beteiligten sich an der Unterhaltung zur WM vom 12. Juni bis zum 13. Juli
  4. Indonesien: 18 Millionen Menschen in Indonesien beteiligten sich an der Unterhaltung zur WM vom 12. Juni bis zum 13. Juli
  5. Indien: 14 Millionen Menschen in Indien beteiligten sich an der Unterhaltung zur WM vom 12. Juni bis zum 13. Juli

Top 5-Länder mit den meisten Interaktionen (als Prozentangabe der auf Facebook aktiven Personen in diesen Ländern)

  1. Brasilien: 57 % der auf Facebook aktiven Personen in Brasilien beteiligten sich an der Unterhaltung zur WM vom 12. Juni bis zum 13. Juli
  2. Costa Rica: 52 % der auf Facebook aktiven Personen in Costa Rica beteiligten sich an der Unterhaltung zur WM vom 12. Juni bis zum 13. Juli
  3. Uruguay: 52 % der auf Facebook aktiven Personen in Uruguay beteiligten sich an der Unterhaltung zur WM vom 12. Juni bis zum 13. Juli
  4. Argentinien: 50 % der auf Facebook aktiven Personen in Argentinien beteiligten sich an der Unterhaltung zur WM vom 12. Juni bis zum 13. Juli
  5. Malediven: 50 % der auf Facebook aktiven Personen auf den Malediven beteiligten sich an der Unterhaltung zur WM vom 12. Juni bis zum 13. Juli

Top 5 der WM-Interaktionen (Prozent)

  1. Brasilien: 26 % aller WM-Interaktionen kamen aus Brasilien
  2. USA: 10 % aller WM-Interaktionen kamen aus den USA
  3. Indonesien: 6 % aller WM-Interaktionen kamen aus Indonesien
  4. Mexiko: 5 % aller WM-Interaktionen kamen aus Mexiko
  5. Argentinien: 4 % aller WM-Interaktionen kamen aus Argentinien

Top-6-Spieler mit den meisten hinzugewonnenen Facebook-Fans

… nach absoluten Zahlen:

  1. Neymar,  + 14,933,027
  2. David Luiz,  + 11,058,571
  3. James Rodriguez,  + 9,018,742
  4. Cristiano Ronaldo,  + 6,432,460
  5. Leo Messi,  + 5,836,489
  6. Oscar,  + 3,119,703

… nach prozentualem Zuwachs:

  1. Memphis Depay,  + 678%
  2. Tim Howard,  + 334%
  3. Ricardo Rodriguez,  + 318%
  4. James Rodriguez,  + 269%
  5. Asmir Begovic,  + 209%
  6. Fred,  + 197%

Top 10 der Spielerbeiträge im Rahmen der WM (d. h. beliebteste Inhalte):

  1. Neymar und Silva: Selfie am 21. Juni
  2. Cristiano Ronaldo mit einer geschnitzten Melone, auf der ein Porträt von ihm zu sehen ist, am 21. Juni
  3. Lionel Messi teilt am 4. Juli ein Foto von sich und Neymar, um ihm eine schnelle Genesung zu wünschen
  4. David Luiz wünscht seinem Teamkollegen Neymar am 5. Juli gute Besserung
  5. Lionel Messi teilt ein Foto aus der Umkleide nach dem Sieg über die Schweiz am 1. Juli
  6. David Luiz wünscht seinem Teamkollegen Neymar am 7. Juli gute Besserung
  7. Lionel Messi wünscht sich zu seinem Geburtstag am 24. Juni, „die WM zu gewinnen“
  8. Neymar bedankt sich am 8. Juli bei seinen Fans und Teamkollegen für die Unterstützung
  9. Lionel Messi Selfie vor dem Achtelfinale am 30. Juni: „Jetzt beginnt die WM richtig, lasst uns loslegen“
  10. Ezequiel Lavezzi teilt am 1. Juli in der Umkleide nach dem Sieg über die Schweiz ein Foto mit Teamkollegen Messi und di Maria

Weltweit generierten 88 Millionen Menschen zum WM-Finale am Sonntag zwischen Deutschland und Argentinien mehr als 280 Millionen Facebook-Interaktionen

Dazu gehören:

  • 10,5 Millionen Menschen in den USA
  • 10 Millionen Menschen in Brasilien
  • Mehr als 7 Millionen Menschen in Argentinien
  • 5 Millionen Menschen in Deutschland

Facebook-GER-v-ARG-Final-Total


Das Spiel brach den Rekord – es hat als Einzelsportveranstaltung die meisten Facebook-Unterhaltungen in der Geschichte von Facebook generiert. (Nummer 2 ist der Super Bowl XLVII vom 3. Februar 2013 mit 245 Millionen Interaktionen)

Weitere interessante Statistikdaten zum Finale findest du hier:

Facebook-GER-v-ARG-Top-Moments-and-Players

Facebook-GER-v-ARG-Final-Top-Demos-and-Countries