Bei der f8 haben wir neue Möglichkeiten vorgestellt, mit denen Personen genau kontrollieren können, wie Apps Inhalte auf Facebook zurückposten.

Wir haben dabei herausgefunden, dass Meldungen, die Personen explizit auswählen, um sie über Drittanbieter-Apps zu teilen, normalerweise interessanter sind und in den Neuigkeiten mehr Interaktionen generieren als Meldungen von Drittanbieter-Apps ohne explizite Aktivitäten. Außerdem haben wir erfahren, dass Personen häufig von Meldungen, die ohne explizite Aktivitäten geteilt werden, überrascht oder irritiert sind. In den kommenden Monaten werden wir den Meldungen, die in den Neuigkeiten explizit über Apps geteilt werden, eine höhere Priorität als den implizit geteilten Meldungen einräumen.

Das bedeutet, dass Personen in Zukunft weniger implizite Meldungen von Drittanbieter-Apps sehen werden. Dennoch sehen Personen weiterhin interessante und relevante Inhalte von Drittanbieter-Apps, die ihre Freunde explizit geteilt haben. Weitere Informationen zu dieser Aktualisierung findest du hierin unserem Blog für Entwickler..